Zurück in Frankfurt

Zurück im Lebens-Training.

Ihr habt es ja schon gehört: Silke ist für eine Zeit zurück in Frankfurt. Und das ist für Silke tatsächlich Lebens-Training. Denn neben der Auseinandersetzung mit medizinischen Untersuchungen, dem Klima und der „deutschen Energie“ wurde sie gleich nach Ankunft von einem Unfall im engen persönlichen Umfeld empfangen. Das Mantra ihres Heilers „Realize, accept, let it go“ war also angesagt. Daneben gibt es aber auch sehr Erfreuliches! Hört selbst!

 

Was Silke sagt:

Guten Morgen aus Frankfurt. Schön, dass ihr da seid und schön, dass ihr bleibt.

Ja – verspäteter Blog-Beitrag… Hatte zur Folge, dass ich nach Hause kam und eigentlich das Prinzip, was ich in Bali gelernt habe “To realize, accept, let it go, be happy“ direkt mal geprüft wurde.

Durch einen Unfall in unserer Familie und dann einen Krankenhausaufenthalt von einem meiner Familienmitglieder war es mir überhaupt nicht möglich, irgendwie meinen vorgesehenen Plan für Frankfurt eben so durchzuziehen und dadurch musste ich auch den medialen Abend absagen und den Bali-Infoabend, was mir total leid getan hat. Ich verspreche, das nachzuholen – im Frühjahr, wenn ich wiederkomme. Aber manchmal ist es eben so, dass Umstände es erfordern, dass man sie akzeptiert und sich dementsprechend trotzdem positiv dem neuen Umstand einfach hingibt. Klicke auf den kleinen Pfeil, um weiterzulesen      

Trotz alledem möchte ich euch heute etwas berichten – und zwar von der Osteopathie und meinen Results: Ich war bei meinem Professor in Frankfurt und das Ergebnis ist echt positiv, weil die Werte alle so geblieben sind, wie sie sind. Und das ist für meine Erkrankung eine totale positive Nachricht, denn die Art der Leukämie, die ich habe, ist so nicht heilbar und dadurch ist es immer wieder ein Erfolg, wenn die Werte sich nicht verändern und so bleiben, wie sie sind. Und das war so und auch beim Ultraschall war meine Milz zwar immer noch recht groß, aber die anderen Organe sind alle in Ordnung und man merkt einfach, dass diese Therapieform in Bali bei mir anschlägt und dass ich dort ja eben auch wirklich richtig gesund bin und richtig fit bin. Was ich eben merke hier in Deutschland – mittlerweile bin ich wieder seit zwei Wochen hier – dass ich anfange, wieder Knochenschmerzen zu kriegen, Erkältung… Alles das, was ich in Bali das letzte halbe Jahr gar nicht hatte. Was natürlich mit den Witterungsverhältnissen hier in Frankfurt zusammenhängt, aber ich auch merke, dass mein Immunsystem hier deutlich schlechter funktioniert.

Trotz alledem – was auch sehr, sehr positiv ist: Ich bin, wenn ich in Deutschland bin, immer wieder dann ein- bis zweimal in der Woche bei einer wunderwunderbaren Heilerin, einer Osteopathin – eine Physiotherapeutin, aber eine geniale Osteopathen, die dann eben beobachtet und den Stand aufnimmt, wenn ich wiederkomme aus Bali: “Was ist denn da gearbeitet worden in deinem Körper und wie sieht es aus und wie ist die Spannung auf der Milz und der Leber und so weiter und so fort… Und das war so ein wundervoller Besuch, als ich das erste Mal zu ihr kam und sie sagte: “Wow –es hat sich so viel verändert, es sieht völlig anders aus…”

Das war schon sehr, sehr positiv und hat mich total gefreut. Und das ist auch das, was mein Professor sagt: “Lebe dein Leben und vergiss’ all das, was du was du jetzt hier hörst von deinem Blutwerten und von den Ultraschall-Ergebnissen. Denn das, was du hier jetzt an Ergebnissen hast, damit ist es einfach lebbar. Und Deine eigene Lebensphilosophie und die eigene Therapie, die du dir auferlegt hast in Bali, ist genau die Therapie, die mir hilft. Und deswegen lasse ich Euch ja auch immer daran teilhaben.

Also – zusammenfassend ist zu sagen: Die letzten drei Monate in Bali haben mir richtig viel gebracht, gerade was eben auch die Spannung innerhalb meines Körpers ausmacht. Und klar – das hat natürlich auch ganz viel mit der Spannung zu tun, die in meinem Geist stattfindet. Immer mehr loszulassen und immer mehr zu akzeptieren und zu realisieren und wieder loszulassen und dabei glücklich zu sein.

Die Aufgabe hier in Frankfurt ist für mich wirklich richtig schwierig, weil die Energie hier einfach wirklich deutlich anders ist in Deutschland und unglaublich viel fordert von einem, weil alles wahnsinnig schnell ist. Und man merkt das eben immer wieder, wenn man nach Bali zurückfliegt, wie entschleunigt das alles wird. Allerdings auch – wenn man nach Frankfurt zurückkommt – wie es beschleunigt und das ist wirklich, wirklich, wirklich nicht so einfach. Und wenn dann viele Dinge auch da sind, die geregelt werden müssen, dann ist es sehr, sehr anspruchsvoll. Und so ist auch momentan mein Aufenthalt in Frankfurt, der wahnsinnig anspruchsvoll ist. Ich freue mich sehr, sehr, dass ich meine Familie und meine lieben Freunde und alle sehe – ich allerdings auch für meine Gesundheit und alles, was sich darum abspielt, froh bin, wenn mein Flieger am 1. Januar wieder zurück nach Bali geht und ich dann auch wieder zurück nach Bali komme.

Was auch ganz positiv war, war dass mein Arzt mir gesagt hat, dass ich jetzt nicht mehr alle drei Monate kommen muss bei den Werten, sondern ich darf auch alle halbe Jahre kommen. Und das ist für mich wirklich auch ein ganz, ganz positiver Aspekt. Und es ist mir freigestellt, ob ich nach einem Vierteljahr komme oder nach einem halben Jahr. Und das sagt schon auch ganz schön viel aus über den Stand meiner Erkrankung und dem, was wir in Bali mit meinen Heilern und mit meinen selbst auferlegten Therapien voranbringen.

Euch wünsche ich jetzt erstmal eine wunderwunderschöne Adventszeit. Ich hoffe, es ist besinnlich und ruhig und nicht allzu stressig. Wobei ich glaube, dass stressig eigentlich fast normal ist vor Weihnachten. Ich freue mich wirklich sehr, wenn ihr nächstes Jahr zu meinem medialen Abend und meinem Info-Abend kommt und verspreche, dass ich diese stattfinden lassen kann.

Bis dahin wünsche ich euch alles, alles, alles Liebe. Bis ganz bald –nächste Woche, kurz vor Weihnachten.

Liebe Grüße aus Frankfurt, Eure Silke ohne Lotta“ 

 

 

 

Zwischen Werten und Willen.

Hier kommentiert Jörg.

 

Silke hat sich fest vorgenommen, ihre Krankheit auf Bali zu bekämpfen. Das ist Wille.

Wille, an etwas zu glauben und es auch umzusetzen, was rein medizinisch Grenzen hat. Zu diesem spirituellen Willen gehört auch der Mut und auch der sachliche Verstand, sich regelmäßig den medizinischen Untersuchungen in Deutschland zu stellen. Nach Monaten auf Bali und der Arbeit mit Heilern in einem Wartezimmer zu sitzen und sich den offiziellen Werten zu stellen. Wie würden wir das nennen? Wahrscheinlich den „Moment der Wahrheit“ – denn Zahlen, Daten, Fakten sind für uns oft wahrer als das eigene Empfinden. Weil es nachlesbar für jeden anderen eindeutig ist. Doch diesen Blickwinkel lohnt es sich zu öffnen. Aber nicht – und das wollen wir mehrmals unterstreichen – nicht, weil medizinische Werte Unfug sind, sondern weil der persönliche Weg und das eigene Gefühl für sich ebenso wichtige Ergebnisse sind. Nur werden sie eben nicht im Labor gemessen, sondern in der Seele. Schöne Weihnachten Euch allen!

 

 

 

Termine im Überblick:

 

Info-Abend „Mein Weg auf Bali“ im Frühjahr 2019:

Da Silke viele Anfragen zu ihrem Weg auf Bali, Krebs und Heilmöglichkeiten erreichen, hat sie sich entschlossen, einen Info-Abend zu diesem Thema zu geben. Dieser wird nun im Frühjahr 2019 stattfinden. Die Kosten dafür betragen 15 € pro Person. Interessenten schreiben bitte eine kurze E-Mail an folgende Adresse: bali@silkeliederbach.de.

Der Veranstaltungsort ist Frankfurt am Main. Alle Interessenten erhalten im Anschluss an ihre E-Mail den genauen Veranstaltungsort und -zeitraum mitgeteilt.

 

Medialer Abend im Frühjahr 2019 mit Silke Liederbach und Rico Crudeli: 

Im Frühjahr ist Silke wieder in Deutschland. In dieser Zeit wird sie den ursprünglich für Dezember geplanten „Medialen Abend“ geben. Mediale Abende sind ein überwältigendes und spannendes Erlebnis für die Besucher. Silke Liederbach empfängt hier für einige Anwesende Botschaften aus der geistigen Welt und gibt sie weiter.

Wichtiger Hinweis: Der mediale Abend dient ausschließlich dem Thema „Jenseitskontakte“. Interessenten für die Themen „Bali“ bzw. „Leukämieerkrankung“ sind herzlich zu unserem Info-Abend im Frühjahr 2019 eingeladen.

Die Buchungen für den medialen Abend sind – sobald der Termin feststeht auf Silkes Website möglich:

https://silkeliederbach.de/mediale-abende/

 

Workshop „Mudra Prana Heilung“ mit Pak Ngurah

2019 ist Frankfurt am Main – genauer Termin folgt.