Silke auf Info-Tour

Eine neue balinesische Hinduistin kommt.

Wenn Silke zusammen mit Paul Schaffron und dem balinesischen Heiler Ngurah nach Deutschland und in die Schweiz kommen, dann kommt Silke als balinesische Hinduistin. Warum sie sich dazu entschieden hat, zu dieser Religion zu wechseln, hört ihr im heutigen Podcast. Und wer noch mehr mehr dazu und zu spannenden Themen wie zu Heilwegen auf Bali hören will, der entscheidet sich für einen der Info-Abende oder für ganz persönliche Termine mit Silke zum medialen Coaching oder zur balinesichen Energieheilung mit Ngurah.

Wir freuen uns!

 

Was Silke sagt:

Guten Morgen aus Bali. Schön, dass ihr da seid und schön, dass ihr bleibt.

Tolle Nachrichten aus Bali! Wir kommen vom 18. Februar bis 12. März nach Deutschland und in die Schweiz: Frankfurt, München, Münster und Basel. Am 8. März sind wir in Basel mit unserem Vortrag von Paul Schaffron, von meinem Heiler, Priester und Schamanen Ngurah und von mir selber. Ja, und dann geht’s die anderen Termine weiter nach München, Münster und Frankfurt. Die anderen Termine werdet ihr über Facebook und auf unseren Homepages erfahren. Wir freuen uns riesig und sind in großen Vorbereitungen für euch. Wir hängen immer zwei, drei Tage dran an den einzelnen Städten – Ngurah und ich – um euch das mediale Coaching und die balinesische Energieheilung anzubieten, die ich wirklich nur empfehlen kann – aus eigener Erfahrung! Klicke auf den kleinen Pfeil, um weiterzulesen      

Ansonsten sind wir einfach super gespannt – auch ich für mich ganz persönlich. Ich bin gespannt, wie es für meinen Heiler dort ist, der vorher noch nie in Europa war, der keine Kälte kennt und ich glaube, im Februar werden wir es dann doch noch ziemlich kalt haben. Momentan haben wir hier die Regenzeit und ich hatte mir die auch ein bisschen einfacher vorgestellt insofern, als dass wir wirklich monsunartige Regenfälle haben und Stürme und dabei aber auch bis zu 36 Grad. Das ist schon eine Hausnummer, weil die Luftfeuchtigkeit einfach wahnsinnig hoch ist und man gar nicht weiß, worauf man sich einstellen soll. Und so als gute Deutsche denkt man ja auch: So – Regen und jetzt wird es aber kühl! Und stattdessen ist es dann wirklich warm. Was auch was für sich hat, im warmen Regen zu laufen. Ja – das ist es momentan von Bali und von dem, was jetzt in den nächsten Wochen auf uns zukommt und wir uns wirklich alle sehr, sehr, sehr freuen.

Ansonsten gibt’s tolle, tolle Nachrichten von mir selber ganz persönlich: Ich bin letzten Sonntag zum balinesischen Hinduismus gewechselt. Ich bin vor 24 Jahren aus ganz persönlichen Gründen aus der Kirche ausgetreten – keinesfalls des Glaubens wegen, sondern einfach aus persönlichen Gründen. Ich habe mich dann auch mit dem klassischen Hinduismus eine Zeitlang auseinandergesetzt, aber der hätte mich jetzt nicht unbedingt bewogen zu wechseln. Als ich dann aber letztes Jahr nach Bali kam und hier immer tiefer eingetaucht bin, hat mich wirklich auch sehr interessiert: ‘Was ist denn der balinesische Hinduismus? Und was unterscheidet ihn vom klassischen Hinduismus?’ Das kann ich euch jetzt in ein paar Minuten nicht erklären, aber dafür gibt’s ja den Info-Abend. Wir leben hier wirklich sehr, sehr stark mit den Naturgesetzen. Ihr wisst schon ganz viel von den Zeremonien hier – das habe ich euch in den anderen Beiträgen schon erzählt. Wir leben mit den Ahnen. Und wir richten uns einfach mit der Natur aus – es ist unfassbar viel von dem allen. Und es ist meine ganz, ganz eigene Philosophie. Und je tiefer ich eingetaucht bin in den balinesischen Hinduismus, habe ich mich immer mehr gewundert: ‘Wow – das ist ja eigentlich so meine eigene Philosophie’ – und das hat mich dann eben auch dazu bewogen, ganz zu wechseln.

Und so war letzten Sonntag ein wundervolle Zeremonie, sehr berührend, über viele Stunden. Mein Heiler Ngurah und seine Eltern, die beide Priester sind – ebenso wie er auch – haben das dann mit einem Hohenpriester zusammen für mich arrangiert. Und mit einigen anderen Menschen, die dann bei der – ich sage das jetzt mal in unseren Worten – ’Einsegnung’ dabei waren. Ja, das war schon echt toll – ich durfte dann im Vorfeld noch einige Mantras auswendig lernen und war auch sehr aufgeregt die Tage zuvor. Ja, es war toll! Ich schick’ euch ein paar Bilder anbei. Das ist für mich persönlich etwas, was mich sehr, sehr glücklich stimmt, mich nochmal ein Stückchen mehr in Balance bringt und bei dem ich eben auch das Gefühl habe, dass es genau das ist, was mir guttut. Und ich glaube, dass ist das, was ich in den ganzen vielen Beiträgen, die wir mittlerweile schon gemeinsam hatten, meine: Wichtig ist, dass es uns gut geht und dass wir das tun, was uns gesund hält oder gesund macht.

 Ich habe von meinen wunderbaren Kinder gehört, dass es so kalt in Deutschland ist. Umso mehr sende ich euch – auch wenn es hier manchmal regnet – ganz, ganz warme Grüße aus Bali. Ich freue mich riesig, euch zu sehen. Endlich schaffen wir es! Wir kommen übrigens nochmal dieses Jahr: Ende Juli/August machen wir nochmal unsere Deutschland-/Schweiz-Tour – vielleicht ist Österreich noch dabei. Mit ein bisschen mehr Vorplanung, was die Termine angeht. Allerdings werdet ihr die nächsten Tage dann die Termine alle auf meiner Homepage, auf der Facebook-Seite von Paul Schaffron und von mir finden.

Bis dahin ganz liebe Grüße auch von Lotta, die mittlerweile wirklich groß ist und immer mehr Freude macht. Ganz liebe Grüße aus Bali. Schön, dass ihr da seid und schön, dass ihr bleibt. Schön, dass wir uns wiedersehen und bis ganz, ganz bald. Eure Silke.“

 

 

Über den balinesischen Hinduismus.

Hier kommentiert Jörg.

 

Der balinesische Hinduismus glaubt im Kern, dass die sichtbare materielle Welt stets von einer unsichtbaren geistigen Welt durchdrungen ist. Eine Besonderheit, die daher rührt, dass der traditionelle Hinduismus von einem alten, tief verwurzelten Glauben an Naturgötter und Übersinnliches geprägt wurde. Für Silke als Medium ist insbesondere die erste Feststellung etwas, das sich natürlich sehr organisch mit ihrem persönlichem Empfinden und ihrer Fähigkeit verbinden lässt. Glaube ist Halt und Hoffnung und Orientierung. Wir wünschen Silke, dass sie auf ihrem Weg zu Heilung genau davon getragen wird. Die positive Energie, die sie mit sich trägt, werdet ihr jetzt bald persönlich spüren können. Nehmt Euch doch die Zeit und kommt vorbei. Hier kommen die Termine und wir stellen Euch Silke, Paul und Ngurah noch einmal genauer vor.

 

 

Deutschland- und Schweiz-Tour mit Silke Liederbach, Paul Schaffron und Heiler Ngurah 

 

Steinfurt:
21.02.2019         (18:00 Uhr – Adresse folgt)
Frankfurt:
06.03.2019        (18:30 Uhr – Adresse folgt)
Basel:
08.03.2019        (18:00 Uhr – Münchenstein Hotel Hofmatt)
München:
Termin folgt     (Uhrzeit und Adresse folgen)

 

 

Zu dem Abend:

  

An dem Informationsabend „Spirituelle Reise“ erfahren die Zuhörer von allen drei Akteuren spannende Einblicke, berührende Geschichten und Erlebnisse und faszinierend Wirkungsweisen der alternativen Heilkunst aus Bali.

Man muss nicht unheilbar krank sein, um aus dieser Fülle von Informationen und spirituellen Gedanken für sich ganz persönlich Erfahrungen mitzunehmen, die jeder für sich in seinen Alltag einbauen kann und die in psychischen und/oder physischen Krisenzeiten helfen, sich zu regenerieren und den Glauben in die Selbstheilungskraft des Körpers zu finden.

 

  

Zu den Akteuren:

  

Silke Liederbach

Silke Liederbach ist ein international anerkanntes, renommiertes Medium und lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Seit Ihrer Leukämie-Diagnose im März 2018 lebt sie seit Mai 2018 zeitweise auf Bali, um dort die Leukämie mit einer Kombination aus Meditation, Yoga, spezieller Ernährung und spirituellen Heilbehandlungen zu heilen.

 

Paul Schaffron

Paul Schaffron hat selbst vor vielen Jahren die Diagnose einer unheilbaren Krebserkrankung erhalten. Auch er ist damals nach Bali gegangen und hat dort mit Hilfe spiritueller Heiler den Krebs bekämpft – heute gilt er auch aus schulmedizinischer Sicht als geheilt. Er blieb aber auf Bali, um auch anderen Menschen diese heilige Insel näherzubringen. Heute organisiert er spirituelle Reisen auf Bali und vermittelt auch Kontakte und Termine zu anerkannten Heilern, um anderen Menschen diese alternative Heilform zu ermöglichen und näherzubringen. Parallel reist er immer wieder nach Deutschland, um hier auf Seminaren und Informationsveranstaltungen seine Geschichte, sein Wissen und seine Erfahrung weiterzugeben.

 

Pak Ngurah

Pak Ngurah ist Schamane und Priester und einer der angesehensten Heiler auf Bali. Mit Hilfe seiner speziellen Energieheilsitzung reinigt und weckt er alle gestörten oder ruhenden Energiekanäle. Er gilt als einer der besten Heiler auf Bali und reist nun das erste Mal nach Europa, um diese Form der Heilkunst vorzustellen. Auf Wunsch kann man in dieser Zeit auch diese besondere Form der Heilung in einer persönlichen Sitzung mit ihm erleben.

 

Please follow and like us: